Juta Pharma Besprechung Arzneimittel

Unser Service für Patient*innen

Gerne bieten wir Ihnen Hilfestellung bei Fragen zu Unverträglichkeiten, zur Teilbarkeit oder zu Anwendungen unserer Arzneimittel. Senden Sie uns eine E-Mail an info@jutapharma.de oder Sie erreichen uns telefonisch unter +49 461 9957990.

Wir sind für Sie da: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr und Freitag von 8 bis 15.30 Uhr.

Häufige Fragen:

Kann ich als Patient*in ein Medikament direkt bei Juta Pharma beziehen?

Unsere Arzneimittel unterliegen der Rezeptpflicht und werden nur gegen Vorlage des Rezepts in der Apotheke ausgehändigt. Für Sie als Patient*in ist damit ein Direktbezug bei Juta Pharma ausgeschlossen.

Ich habe eine Nebenwirkung bzw. ein unerwünschtes Ereignis mit einem Medikament von Juta Pharma festgestellt. An wen sollte ich mich wenden?

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu sammeln und diese an die zuständigen Behörden weiterzuleiten.

Nebenwirkungen sind schädliche und unbeabsichtigte Reaktionen auf ein angewendetes Arzneimittel. Als unerwünschtes Ereignis gilt jedes ungünstige medizinische Ereignis, das während oder nach der Anwendung eines Arzneimittels auftritt. Dazu zählt auch die Verschlechterung vorbestehender Zustände. Berichten Sie uns bitte auch Fälle von Überdosierung, Wechselwirkung, Anwendung in der Schwangerschaft/Stillzeit, Wirkungslosigkeit usw.

Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten, um uns darüber zu informieren. Vermuten Sie bei sich selbst oder Ihrem Angehörigen eine Nebenwirkung, kontaktieren Sie in jedem Fall bitte auch den behandelnden Arzt bezüglich der weiteren Behandlung und eventueller Maßnahmen!

Ich habe den Verdacht, dass ein Medikament von Juta Pharma einen Mangel aufweist. An wen sollte ich mich wenden?

Zur Qualität von Arzneimitteln zählt, dass diese hinsichtlich ihrer Beschaffenheit und Verpackung frei von Abweichungen oder Mängeln sind. Hierzu werden alle Chargen unserer Arzneimittel geprüft, bevor sie freigeben und ausgeliefert werden. Falls Sie als Patient*in einen Mangel bei einem unserer Arzneimittel vermuten, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrer Apotheke auf. Diese wird uns direkt kontaktieren und den Klärungsprozess einleiten.

Die Apotheke kann Ihnen in jedem Fall ein neues Medikament aushändigen, damit Sie uneingeschränkt versorgt sind.

Mir wurde in der Apotheke gesagt, dass mein gewohntes Medikament von Juta Pharma nicht mehr erhältlich ist. Was kann ich jetzt tun?

Für Generika, die wir anbieten, stehen in der Regel gleichwertige Arzneimittel zur Verfügung. Diese sind hinsichtlich ihrer Wirksamkeit in höchstem Maße vergleichbar, so dass Ihre Therapie gesichert bleibt. Ihre Apotheke wird gegebenenfalls Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten, um einen sicheren Wechsel vornehmen zu können. 

Ich bin Anwender von Latano-Q®/Latano-Q comp.® Augentropfen. Wie muss ich dieses Medikament lagern?

Latano-Q® und Latano-Q comp.® Augentropfen werden gekühlt an Apotheken ausgeliefert. Nach Aushändigung des Arzneimittels sollten Sie die Augentropfen ebenfalls im Kühlschrank (nicht im Gefrierfach) aufbewahren. Es ist zu beachten, dass dieses Arzneimittel nach dem ersten Öffnen nie über 25 Grad Celsius gelagert werden darf und innerhalb von 4 Wochen verwendet werden soll.